Flaming fishes

Fachhochschule für Interkulturelle Theologie Hermannsburg

Willkommen bei der FIT

Die Fachhochschule für Interkulturelle Theologie Hermannsburg (FIT) ist eine auf Interkulturelle Theologie, Diakonie und ökumenische Zusammenarbeit im globalen Kontext spezialisierte Fachhochschule. Im Mittelpunkt der praxisnahen Lehre und Forschung stehen die Vermittlung und Fortführung interkultureller, theologischer und sozial-diakonischer Kompetenzen unter Berücksichtigung der sich stetig wandelnden globalen Herausforderungen.

Die FIT ist in besonderer Weise auch ein Ort der interkulturellen und interreligiösen Begegnung: Hier lernen und leben Studierende aus Deutschland und aller Welt mit vielfältigen kulturellen und religiösen Prägungen. Aktuell studieren an der FIT - einschließlich des in Kooperation mit der Univerität Göttingen angebotenen Master-Studiengangs "Intercultural Theology" - Studierende aus folgenden Herkunftsländern: Bangladesch, China, Deutschland, Indien, Indoesien, Kenia, Kuweit, Liberia, Nigeria, Phillipinen, Südsudan, Syrien, Tansania und Uganda.

Die Internationalität und Interkulturalität auf dem Campus verbunden mit dem besonderen Studienangebot unserer Fachhochschule nehmen unsere Studierenden als einzigartig und horizonterweiternd wahr. An der FIT lernt man nicht nur in den Vorlesungen über interkulturelle Theologie, sondern man lebt sie in der täglichen Gemeinschaft auf dem Campus. Hier ist man IM AUSTAUSCH MIT GOTT UND DER WELT!

Lassen auch Sie sich von dieser Vielfalt inspirieren!

 

Gruss zum Pfingstfest

Liebe Studierende,
liebe Mitarbeitende,
liebe Alumnae und Alumni,

zum bevorstehdnen Pfingstfest sendet die FIT Ihnen und Euch herzliche Grüße: Pfingsten 2024

Frohe, gesegnete Pfingsten!

 

Geänderte Zeiten für das Andachtsleben an der FIT

Kapelle Fenster und Altar


Liebe FIT-Gemeinschaft,
liebe Freundinnen und Freunde der FIT,

die Termine für das Andachtsleben an der FIT haben sich im Sommersemester 2024 geändert. Einzelheiten dazu finden Sie hier: Glauben

Wir würden uns freuen, Sie bei den Andachten in der FIT-Kapelle begrüßen zu dürfen.

Herzlich willkommen! 

 

 

Internationales Symposium an der FIT

Gruppenfoto Symposium FIT - UTC 03_2024

Vom 2.-6. März 2024 fand an der FIT ein internationales Symposium statt. Beteiligt waren 17 Forschende vom United Theological College in Bangalore (Indien), der Tumaini Universität in Makumira (Tansania) und der FIT, darunter auch der aus Tansania stammende Direktor des ELM. Die Teilnehmenden tauschten sich zu dem Thema "Nachbarschaft am Scheideweg ... Identitätsbildung, ethnische und soziale Minderheiten und politisierte Religionen" aus. Organisiert und geleitet wurde die Veranstaltung von Professorin Dr. Kaholi Zhimomi (UTC) und Professor Dr. Andreas Kunz-Lübcke (FIT). Hier finden Sie

 

Eine Antrittsvorlesung, die begeistert

JW Ausschnitt


Im Oktober 2022 hat Professor Dr. Johannes Weth in Nachfolge von Professor em. Dr. Wilhelm Richebächer an der FIT den Lehrstuhl für Systematische Theologie in  interkultureller Perspektive übernommen. Ende Januar 2024 hat er seine Antrittsvorlesung gehalten. Professor Weth hat seine Antrittsvorlesung mit anspruchsvollen Inhalten gefüllt, hat es aber zugleich verstanden, diese packend, anschaulich und mit praktischen Bezügen zu vermitteln. Die 55 Zuhörerinnen und Zuhörer waren von dem inspirierenden Vortrag begeistert, und die Studierenden der FIT dürfen sich über diesen hochengagierten Lehrer glücklich schätzen.

Den zusammenfassenden Bericht finden Sie hier: Bericht Antrittsvorlesung JW

 

 

 

Graduierungsfeier FIT 2023: Wie Wissen lebendig wird

Gruppenfoto Graduates 2023


"Ihr habt gelernt, Frieden zu stiften, Brücken zu bauen, Euer Gegenüber zu respektieren, geschwisterlich mit der ganzen Menschheit zu leben und Gerechtigkeit nicht nur für Euch, sondern auch für andere zu suchen. Nun gilt es, das erworbene Wissen zu nutzen." Mit diesen Worten wandte sich Professor Johannes Weth zum Auftakt der Graduierungsfeier im Festgottesdienst an die diesjährigen Absolventinnen und Absolventender FIT. Er schloss die Frage an, wie dieses erworbene Wissen lebendig wird, damit es das Gesicht der Welt verändert. Seine Antwort auf diese Frage und was sonst noch geschah am Tag der Graduierung können Sie hier lesen: Bericht Graduierung 2023

 

 

FIT begeht 10-jähriges Jubiläum

FIT Chor 2022


Durch Urkunde vom 23.07.2012 hatte die FIT einst die staatliche Anerkennung erhalten. Nach 10-jährigem Hochschulbetrieb war es an der Zeit, Rückschau zu halten, das Proprium dieser in Deutschland einzigartigen Hochschule – also die Interkulturelle Theologie – zu beleuchten und aktuelle Herausforderungen in den Blick zu nehmen. Hier gibt es einen ausführlichen Bericht: Bericht 10 Jahre FIT

HINWEIS:

Die Dauerausstellung „Milestones FIT“ gibt einen Rückblick auf die vergangenen 10 Jahre der Fachhochschule.

  • Wo:      Unterrichtsgebäude FIT Campus
                 Missionsstraße 3-5, Hermannsburg
  • Wann:  Terminabsprachen bitte unter 05052 – 48 101 0.

     

MA beschießt Schließung der FIT binnen Übergangsfrist. Hochschulbetrieb läuft weiter bis voraussichtlich 2025

Der Missionsausschuss (MA) des Ev.-luth. Missionswerkes in Niedersachsen (ELM) hat am 09.03.2021 beschlossen, die beiden Bachelor-Studiengänge der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie Hermannsburg auslaufen zu lassen.

Der Hochschulbetrieb wird so lange fortgeführt, dass die Studierenden, die das Studium bis zum Wintersemester 2021/2022 begonnen haben, das Studium innerhalb der Regel- bzw. Höchststudienzeit gemäß der jeweiligen Prüfungsordnung abschließen können.

Obwohl die FIT wegen der guten Qualität in Lehre und Forschung und wegen ihres für Gesellschaft und Kirchen relevanten Bildungsangebotes hohes Ansehen insbesondere bei Akteuren aus Wissenschaft, Mission und Ökumene genießt, hatten bei der Entscheidungsfindung des MA letztlich finanzielle Aspekte Vorrang.

Die FIT blickt konstruktiv in die Zukunft und sucht nach Optionen, wie und wo die Interkulturelle Theologie zukünftig akademisch und auch in den kirchlichen Strukturen verankert werden kann. Wir tun das aus der Überzeugung, dass die Interkulturelle Theologie für Kirche und Gesellschaft relevant ist und in Zukunft noch weiter an Relevanz gewinnen wird.

Die FIT hat sich zu dem Schließungsbeschluss in einem offenen Brief positioniert: Offener Brief FIT 12_05_2021

Einzelheiten zum Schließungsbeschluss des MA finden Sie hier: Aktuelles