Flaming fishes
Graduates

Informationen zum Wintersemester 2020/2021

Für das Wintersemester 2020/21 gilt folgendes:

  • Die Vorlesungszeit des Wintersemesters 2020/21 hat am 02.11.2020 begonnen.
  • Ausschließlich ONLINE-Lehre bis vorerst 05.02.2021
    Das Rektorat der FIT hat am 20.01.2021 zur Form der Lehre folgende Entscheidung getroffen: Vorerst bis zum 05.02.2021 werden alle Lehrveranstaltungen an der FIT (Vorlesungen, Seminare und Übungen) ONLINE durchgeführt. Die Pflicht zur Teilnahme an den ONLINE-Lehrveranstaltungen bleibt bestehen.

  • Für die Zeit ab dem 08.02.2021 bis zum Ende der Vorlesungszeit wird das Rektorat rechtzeitig vorher unter Berücksichtigung der dann aktuellen Lage eine neue Entscheidung über den Lehrmodus treffen und bekannt machen. Zu weiteren Erwägungen diesbezüglich nimmt das Rektorat ergänzend Bezug auf die Emails an alle Studierenden und Mitarbeitenden der FIT vom 06.01.2021 und 20.01.2021 sowie auf die Veröffentlichung auf Office 365.

  • Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21:
    Die Lehre an der FIT wird im Wintersemester 2020/21 hybrid durchgeführt, d.h. in. einer Mischung aus Präsenz- und Online-Veranstaltungen. Daher ist an allen Lehrveranstaltungstagen eine ständige Präsenz der Studierenden auf dem Campus in Hermannsburg unerlässlich.
    Für den Fall einer Verschlimmerung der Corona-Pandemie und damit verbundener verschärfter Infektionsschutzmaßnahmen bleibt es vorbehalten, vorübergehend sämtliche Lehrveranstaltungen online durchzuführen. Daher wird allen Studierenden dringend empfohlen, einen persönlichen Laptop oder PC mitzubringen. Ein Smartphone ist technisch nicht ausreichend für die Teilnahme an Online-Lehrveranstaltungen. Die Laptops oder PCs sollten mit aktueller Technologie und Software ausgestattet sein. Der kostenlose Zugang zu den notwendigen Programmen und Anwendungen wird durch die FIT für alle Studierenden ermöglicht.
  • Bitte beachten Sie auch: Wichtige Informationen WS 2020/21
  • Die FIT ist bemüht, die Nachteile für die Studierenden so gering wie möglich zu halten. Dies gilt sowohl für den möglichen Ausfall von Lehrveranstaltungen als auch für die mögliche Absage von Prüfungsterminen. 
    Aktuelle Informationen bzgl. Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Wintersemester 2020/21 werden über die FIT Homepage, über Office 365 sowie über Emails an die Studierenden-Adressen (FIT-Account) bekannt gegeben. Hinweise und Anordnungen bzgl. Wiederholung von Prüfungen erhalten diejenigen Studierenden, die es betrifft, zu gegebener Zeit per Email.

  • Die Studierenden sind verantwortlich, sich über Homepage, Office 365 und Abruf von Emails in ihren FIT-Accounts über Änderungen und neue Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.

Studieren an der FIT

FIT Unterricht
Foto FIT - DM

Ein freundlicher grüner Campus mit historischen Gebäuden, welterfahrene Profs, Menschen aus aller Herren Länder, die das Interesse an interkulturellen Glaubensfragen eint: Ein Studium in Hermannsburg hat viele Vorzüge.

Kleine Kurse, individuelle Betreuung und enger Kontakt zu den Dozierenden sind selbstverständlich und tragen entscheidend zum Lernerfolg bei. Darüber hinaus steht allen Studierenden unsere Bibliothek mit derzeit ca. 80.000 Bänden zur freien Benutzung zur Verfügung.

Die Nähe zum Missionswerk ermöglicht Begegnungen mit ökumenischen Gästen aus aller Welt und bietet eine Vielfalt von Praktikumsmöglichkeiten in sozial-diakonischen und entwicklungspolitischen Projekten im südlichen Afrika, in Lateinamerika und Asien. Auch die Studierenden selbst kommen aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten.

Studieren in Hermannsburg bedeutet auch Lernen und Leben in gemeinschaftlicher Atmosphäre. Auf dem Campus befinden sich nicht nur Vorlesungs- und Unterrichtsräume, Bibliothek und Dozentenbüros, sondern auch Studentenwohnungen sowie eine Kapelle, in der regelmäßig Andachten stattfinden.

Pressebericht

Was bringt Studiende aus über 30 Ländern nach Hermannsburg? Wie lernt und lebt es sich in dieser kleinen bunten Campus-Gemeinschaft in der Heide? Diese Fragen interessierten Karen Miether vom Evangelischen Pressedienst. Im Juli 2013 hat sie die FIT besucht und mit Studierenden sowie Mitarbeitenden gesprochen. Ihren Bericht lesen Sie hier:

Zum Artikel