Stimmen zum Studium

Frank Daffa

"Ich möchte gern in einem internationalen und interkulturellen Umfeld arbeiten und Menschen helfen, mit schwierigen Lebenssituationen klar zu kommen. Der B.A. Missionswissenschaft und Internationale Diakonie ist für mich genau das Richtige, weil er mir die nötigen Kompetenzen vermittelt, um mit Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft zu arbeiten."

Frank Fabian Daffa, Student B.A. MID aus Tansania

Long Hoang (r.) im Unterricht

"Durch das Studium lerne ich verschiedene Kulturen im Sinne der Bibel kennen. Das ist eine große Hilfe für meine Arbeit als Pastor in der vietnamesischen Gemeinde. Außerdem ist eine Struktur der Gemeindeleitung wichtig, die in vielen Migrationsgemeinden fehlt. Und die FIT ist für mich ein schöner Ort, wo ich nette Menschen kennen gelernt habe: freundliche Mitarbeiter, hilfsbereite Dozenten und Studenten. Ich möchte später noch aktiver in dem Bereich Migrationsgemeinde arbeiten und eine verständnisvolle Brücke zwischen den Gemeinden der Landeskirche und den Migrationsgemeinden aufbauen."

Long Hoang, Student B.A. ITMG aus Hannover

Viktoria Kaiser

"Ich finde es gut, dass wir hier eine breite Grundausbildung bekommen, viel ausprobieren können mit Praktika und Hospitationen und uns dann später auf das spezialisieren, was uns am meisten liegt."

Viktoria Kaiser, Studentin B.A. MID aus dem Schwarzwald

Peter Arthur

"Für mich ist diese Ausbildung eine gute Gelegenheit, auch die deutsche Kultur und Theologie besser kennen zu lernen, meine Kenntnisse über den historischen Hintergrund und die konfessionelle Prägung Deutschlands zu vertiefen und gleichzeitig unsere mitgebrachten Kompetenzen einzubringen. Damit werden wir nicht einfach mehr als Parallelgesellschaft gesehen, sondern können Teil einer interkulturellen Lehr-, Lern- und Glaubensgemeinschaft werden“.

Peter Arthur, Student B.A. ITMG aus Berlin

Jayabalan Murthy

"Indien ist ein multikulturelles Land. Der M.A. Intercultural Theology rüstet mich dafür, Gott in einem interkulturellen Umfeld zu dienen. Die Lehrenden und Mitarbeiter der FIT sind sehr freundlich und helfen mir, mich im Unterricht und auf dem Campus wie zu Hause zu fühlen."

Jajabalan Murthy, Student M.A. ITC aus Indien

Delphine Takwi (l.)

"Kinder sind kein Hindernis, Wissen zu erwerben, und es gibt keinen besseren Ort, um mit Kindern zu studieren, als die FIT."

Delphine Takwi (Studentin B.A. ITMG und Mutter von drei Kindern aus Hamburg)