Stipendienfonds

Die FIT zieht Studierende aus der ganzen Welt an. Sie verbindet der Wunsch, durch den Erwerb entsprechender Kompetenzen Brücken zu bauen zwischen unterschiedlichen Kirchen, Formen des christlichen Glaubens und Kulturen. Doch vielen fällt es schwer, die dafür erforderlichen finanziellen Mittel aufzubringen. Das betrifft vor allem die Studierenden aus anderen Ländern, die kein BAFÖG erhalten können. Um ihnen die Möglichkeit zum Studium zu geben, vergibt die FIT Hermannsburg Stipendien.

So fördern wir:

Die Stipendien werden in erster Linie nach Bedürftigkeit vergeben. Maßgeblich ich das verfügbare Haushaltseinkommen. Bewerben kann sich jede/r Studierende, der/die eine Zulassung zum Studium in Hermannsburg erhalten hat. M.A.-Stipendiaten können bis zu 750 Euro pro Monat für Studiengebühren und Lebenshaltungskosten erhalten, B.A.-Stipendiaten Voll- oder Teilstipendien in Höhe von 500 bzw. 250 Euro pro Monat.

Mit Ihrer Hilfe:

Das FIT-Stipendien-Programm finanziert sich überwiegend aus Spenden und Zuwendungen. Nur mit finanzieller Unterstützung von Privatpersonen, Firmen und Stiftungen ist es möglich, die Karrieren unserer Studierenden und ihren Beitrag zur interkulturellen Verständigung auch materiell zu fördern. Deshalb brauchen wir Sie! Je mehr Förderer wir haben, desto mehr Stipendien können wir vergeben und desto mehr vielversprechende Menschen können an der FIT studieren.

 

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Wilhelm Richebächer

Tel.: 05052 48101-31
Mobil:

Unser Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE 0852 0604 1001 0643 0589
BIC: GENODEF1EK1